Wir stellen uns vor

 

 

WIR SIND

… eine Gruppe von Personen unterschiedlichsten Alters aus unterschiedlichen Berufen und Fachgebieten, mit unterschiedlichen Wurzeln und Fähigkeiten. Uns verbindet eines: das Interesse und die Anteilnahme an unserem Lebensraum, der Kulturlandschaft Wachau – und die Liebe zu ihr.

Wir knüpfen an die Leistungen der Gründer des 1972 gegründeten „Arbeitskreis zum Schutz der Wachau“ an, zu dessen Leitbild wir uns bekennen.

Ebenso bekennen wir uns zu den Zielen und Inhalten der UNESCO Konvention zum Schutz des Erbes der Menschheit BGBL. 60/1993, die zukunftsweisend sind und zu deren Einhaltung sich auch die Republik Österreich international verpflichtet hat.

Daraus leiten wir auch unseren Namen „ARBEITSKREIS WELTERBE WACHAU“ her.

 

VISION

Unser Ziel ist es, die Wachau in Bestand und Wertigkeit erhalten, damit sich auch künftige Generationen an ihr erfreuen und ihre weltweite Einzigartigkeit als vitale Grundlage ihres wirtschaftlichen Handelns nutzen können.

Jeder notwendige Eingriff hat Maß zu nehmen an den großen Anstrengungen früherer Generationen, denen es zu danken ist, dass die Wachau in die Liste des Erbes der Menschheit aufgenommen werden konnte.

 

MOTIVATION

Wir stellen fest, dass gut 40 Jahre nachdem das Donaukraftwerk in der Wachau abgewehrt und die Wachau gerettet werden konnte eine neue Gefahr droht: eine Unzahl von mehr oder weniger großen Bauvorhaben, von unverständigen Baubehörden und Amtssachverständigen abgesegnet und manchmal sogar gefordert verändern Schritt für Schritt – und daher für weniger sensible Beobachter unbemerkt – den Charakter der Landschaft.

Wir haben den „ARBEITSKREIS WELTERBE WACHAU“ im Jahr 2016 gegründet, da der von „Arbeitskreis zum Schutz der Wachau“ in „Arbeitskreis Wachau“ umbenannte Verein unter seiner derzeitigen Führung seines Zwecks entfremdet wurde. In seinem Vorstand, der sich mit allen Mitteln einer Erneuerung verweigert befinden sich die Hauptverantwortlichen Personen, die hinter dieser Entwicklung stehen! In diesem Zusammenhang verweisen wir insbesondere auf den Menüpunkt INITIATIVEN/ BRENNPUNKTE/MANAGEMENTPLAN.

 

UNSERE ARBEIT

… ist darauf angelegt, das Bewusstsein der Menschen für die Besonderheiten der Wachau und deren Entstehung zu erwecken und zu stärken. Nur wer sich seines Herkommens, seiner Identität und Stärken bewusst ist, kann positiv und vernünftig abwägend für sich, seine Mitmenschen und seine Nachkommen handeln.

… ist kommunikativ. Wir wollen wertschätzend, abwägend und ausgeglichen offen für jedes Anliegen sein und zu einer möglichst breiten Palette von Themen fundierten Hintergrund bieten.

… ist transparent. Auf unserer Homepage informieren wir laufend über die unterschiedlichsten Themen, die relevant für die Entwicklung der (und in der) Wachau sind. Unsere Treffen und Vorstandssitzungen sind für Vereinsmitglieder offen und laden wir gerne auch interessierte Mitbürger ein, mit uns – auch kritisch – in Dialog zu treten.