WELTERBE Voraussetzungen

Damit ein Natur- bzw. Kulturgut auf die Liste des Erbes der Menschheit gelangen kann müssen Voraussetzungen auf 3 Ebenen erfüllt sein:

  1. Das Gut muss einen „außergewöhnlichen universellen Wert“ (engl. Outstanding Universal Value, daher oft kurz: OUV) aufweisen, wobei zumindest 2 von 10 von der UNESCO aufgestellten „Kriterien“ erfüllt sein müssen.
  2. Dieser OUV muss authentisch (also unverwechselbar, eigenständig) und integer (also unversehrt) vorliegen.
  3. Es muss ein Management gegeben sein. Entgegen der landläufigen und missverständlichen Auslegung dieses Begriffs versteht man darunter die Fähigkeit, den OUV in seiner Authentizität und Integrität zu bewahren, zu beschützen und an künftige Generationen weiterzugeben.