Der Anfang vom Ende des Arbeitskreis Wachau – eine umfassende Darstellung →

Nach den Richtlinien für die Durchführung der Welterbekonvention soll jede in die Welterbeliste eingetragene Stätte über einen Managementplan verfügen. Dieser soll darstellen und erklären, wie der „außergewöhnlich universelle Wert“ des jeweiligen Gutes (in unserem Fall der Wachau) erhalten, beschützt und an künftige Generationen weitergegeben werden kann Dieses für die weitere Entwicklung der Wachau zentrale Planungsinstrument […]

Zum vollen Beitrag und zur Kommentarfunktion

Der Fall „ehem. Tankstellengrundstück Aggsbach/Markt“. →

Der Arbeitskreis Welterbe Wachau hat bereits in einem Artikel vom 18. Juni 2016 über die Umwidmungsmaßnahmen der Gemeinde Spitz in der KG Schwallenbach berichtet. Dabei wurde auch auf die schlechte Zusammenarbeit der Wachaugemeinden in Sachen Schutz des Welterbes hingewiesen. Nunmehr ist bei der BH Krems ein Verfahren auf bau- und gewerbebehördliche Bewilligung einer Maschinenhalle, eines […]

Zum vollen Beitrag und zur Kommentarfunktion

Landesgalerie in Krems – mit Gewalt durchgebrachte „Landmark“? →

Mit der im Gange befindlichen Errichtung der Landesgalerie Niederösterreich in Krems – Stein wird ein von bestimmten Kreisen geträumter Traum verwirklicht: auch Niederösterreich erhält einen Museumsneubau in modischer „Landmarkarchitektur“. Und das im Weltkulturerbe Wachau, zu dessen Schutz „in Bestand und Wertigkeit“ sich die Republik Österreich durch Beitritt zur Welterbkonvention BGBl.Nr. 60/1993 verpflichtet hat. Um die […]

Zum vollen Beitrag und zur Kommentarfunktion

Antwort aus dem Gemeindeamt Weißenkirchen →

permalink Nach verweigerter Übernahme der Petition ( 19. Juli 2016) zur „Bausünde in Weißenkirchen“  ließ sich Bürgermeister HR Trauner schon zwei Mal bitten Stellung zu nehmen (siehe zuletzt das Mail vom 27. Juli 2016!). Nun reagierte er am 4. August 2016 mit einem an den Sprecher der Bürgerinitiative gerichteten Mail, das wir der Öffentlichkeit nicht […]

Zum vollen Beitrag und zur Kommentarfunktion

5 Fragen an Bürgermeister von Weißenkirchen! →

Link   Im „Niederösterreich-Kurier“ vom 22. Juli 2016, Seite 18, ist eine erste Reaktion von Bürgermeister HR Dipl.-Ing. Hubert Trauner nachzulesen. Dieser hatte bekanntlich den schon vor Wochen vereinbarten Termin zur Übergabe der Petition beziehungsweise der gesammelten Unterschriften kurzfristig platzen lassen. Als Grund gab er dafür die Premiere der Wachauer Festspiele an.   Der Arbeitskreis […]

Zum vollen Beitrag und zur Kommentarfunktion

Bürgermeister Trauner sagt kurzfristig Termin zur Entgegennahme der Petition ab! →

Bereits am 6. Juli 2016 hatte der Sprecher der Bürgerinitiative „Weißenkirchen muss Weltkulturerbe bleiben“, Dr. Wim Beckers mit der Sekretärin der Marktgemeinde Weißenkirchen, Frau Leitzinger, den Termin für die Übergabe der „Petition zur Bausünde in Weißenkirchen“ an Bgm. Trauner mit 19. Juli 2016 17:00 Uhr vereinbart.   Um Bürgermeister Trauner Gelegenheit zu geben, sich auf […]

Zum vollen Beitrag und zur Kommentarfunktion

Der Fall Schwallenbach →

http://www.arbeitskreiswelterbewachau.at/der-fall-schwallenbach/ Das ist keine gemeindeinterne Angelegenheit von Spitz. Sie betrifft die Wachau insgesamt. In der Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Spitz vom 7. April 2016 wurde die Änderung des Flächenwidmungsplanes unter anderem auch für die KG Schwallenbach beschlossen. Hier soll das verbaute Gebiet auf eine Länge von fast 200m und einer Fläche von 13.552 m²(etwa zwei […]

Zum vollen Beitrag und zur Kommentarfunktion

Neueste Entwicklung in der Causa „Basil Project GmbH“/Weißenkirchen →

Offensichtlich aufgrund der massiven Kritik am geplanten Neubau von drei Appartmenthäusern in der Bachgasse scheint der Bürgermeister als Baubehörde erster Instanz einzulenken. Nach einem gemeinsamen Besuch des Bürgermeisters mit dem Gemeindesekretär beim Amt der NÖ Landesregierung gab letzterer bekannt, dass auch nach Ansicht der Juristen des „Landes“ dem Nachbarn die Kopie des Ortsbildgutachtens verweigert werden […]

Zum vollen Beitrag und zur Kommentarfunktion