Der Fall Schwallenbach →

http://www.arbeitskreiswelterbewachau.at/der-fall-schwallenbach/ Das ist keine gemeindeinterne Angelegenheit von Spitz. Sie betrifft die Wachau insgesamt. In der Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Spitz vom 7. April 2016 wurde die Änderung des Flächenwidmungsplanes unter anderem auch für die KG Schwallenbach beschlossen. Hier soll das verbaute Gebiet auf eine Länge von fast 200m und einer Fläche von 13.552 m²(etwa zwei […]

Zum vollen Beitrag und zur Kommentarfunktion

Neueste Entwicklung in der Causa „Basil Project GmbH“/Weißenkirchen →

Offensichtlich aufgrund der massiven Kritik am geplanten Neubau von drei Appartmenthäusern in der Bachgasse scheint der Bürgermeister als Baubehörde erster Instanz einzulenken. Nach einem gemeinsamen Besuch des Bürgermeisters mit dem Gemeindesekretär beim Amt der NÖ Landesregierung gab letzterer bekannt, dass auch nach Ansicht der Juristen des „Landes“ dem Nachbarn die Kopie des Ortsbildgutachtens verweigert werden […]

Zum vollen Beitrag und zur Kommentarfunktion

…ein erster Erfolg – rund 1500 Unterschriften! →

Der Arbeitskreis Welterbe Wachau hat in den letzten Wochen die Bürgerinitiative Weißenkirchen hinsichtlich des dort geplanten Bauvorhabens in mehrfacher Hinsicht unterstützt. Dabei wurde nicht nur die Möglichkeit zur online-Unterschrift auf unserer Homepage geboten, sondern es wurden auch zahlreiche weitere Schritte gesetzt. Rechtsberatung der Anrainer Pflege von Medienkontakten und Bemühen um ausgewogene Berichterstattung mehrmalige Gespräche mit […]

Zum vollen Beitrag und zur Kommentarfunktion

Der Arbeitskreis Welterbe Wachau wartet … →

  … bereits seit mehreren Wochen auf einen Gesprächstermin bei Landeshauptmann Erwin Pröll. Trotz mehrerer Urgenzen war es bis dato nicht möglich, dass wir unseren Arbeitskreis, seine Ziele und Anliegen – unser Leitbild – auch dem Verantwortlichen des Bundeslandes Niederösterreich vorstellen konnten.   Sowohl die UNESCO-Kommission als auch das zuständige Bundeskanzleramt haben sich bereits Zeit […]

Zum vollen Beitrag und zur Kommentarfunktion